12. Januar 2021
Elgato Cam Link 4K

Elgato Cam Link 4K

⏱Lesezeit: 3 Minuten

Vor einiger Zeit hatten wir bereits eine billige Capture Card im Test. Das Ergebnis war einigermaßen ernüchternd. Heute stellen wir euch die günstigste und zugleich vernünftigste Lösung für eine Capture Card vor. Elgato Cam Link 4K ist das Einsteiger- System der Firma Elgato, gleichzeitig bietet diese Capture Card aber bereits eine große Anzahl an Funktionen.

Einstecken und los geht’s

Der Elgato Cam Link 4K kann ohne die Installation von weiteren Treibern verwendet werden. Dies gilt sowohl für Windows-Systeme als auch für Macs. Der Videostream des angeschlossenen HDMI-Geräts wird dabei im System wie eine Webcam erkannt.

Unterstützt werden folgende Videoformate: 4K bei bis zu 30 FPS; Full-HD,- HD- und SD-Auflösungen bei bis zu 60 FPS.

Dass die Capture Card als Webcam erkannt wird, bietet den großen Vorteil, dass so keine Treiber oder anderen Programme installiert werden müssen. Dies ermöglicht die Verwendung an nahezu jedem Computer.

Gleichzeitig können so aber natürlich auch keine Einstellungen auf der Hardwareseite verändert werden. Dies ist jedoch auch nicht nötig, da die Karte immer den Input aufzeichnet und weitergibt, der gerade am Eingang anliegt. Der Input muss dabei den entsprechenden Auflösungen entsprechen, außerdem darf das HDMI-Signal nicht verschlüsselt sein. Das Aufzeichnen einer Blu-ray-Disc ist somit grundsätzlich nicht möglich.

Mehr als nur Kameras

 Wie der Name des Cam Link vermuten lässt, ist diese Capture Card insbesondere dafür ausgelegt, den Output von Kameras aufzuzeichnen. Hierfür eignet sie sich auch wunderbar. Benötigt wird nur ein HDMI-Kabel, welches die Kamera mit dem Cam Link verbindet.  So kann man eine professionelle Rückkamera verwenden für z.B. Skype oder Teams, natürlich kann der Stream aber auch beispielsweise in OBS verwendet werden.

Für YouTuber und andere Videoproduzenten eignet sich die Karte insbesondere deswegen besonders gut für die Aufzeichnung, da hier keine SD-Karten mehr gewechselt werden müssen, und keine zeitliche Limitierung existiert.

Für Streamer sind derartige Capture Cards ohnehin extrem wichtig, da sonst nur eine handelsübliche Webcam für das Streaming verwendet werden kann.

Natürlich kann der Cam Link 4K aber auch mehr als nur Kameras aufzeichnen, es ist genauso möglich, nahezu jedes andere HDMI-Signal mit dem Rechner aufzuzeichnen. Vorausgesetzt, das Signal ist weder verschlüsselt, noch entspricht es einem anderen Format als oben angegebenen. So lassen sich z.B. auch Spiele von Konsolen wie der Nintendo Switch oder der Xbox mit dem Cam Link aufzeichnen.

Einziges Manko: Da die Karte keinen HDMI-Ausgang hat, kann das Bild also dann auch nur am Computer eingesehen werden. Ein Anschließen ohne HDMI-Brücke an einen Fernseher oder Bildschirm ist so nicht möglich.

Ist eine solche Funktion notwendig, sollte man entsprechend zu besseren Alternativen von Elgato selbst greifen.

Für wen lohnt sich der Cam Link 4K?

Elgato stellt mit dem Cam Link 4k eine Capture Card her, welche sich dem Namen nach ganz besonders gut dazu eignet, das Videobild von Kameras abzugreifen. Auch wenn grundsätzlich noch mehr möglich ist, können auch wir die Empfehlung aussprechen, die Karte insbesondere für derartige Aufgabenbereiche zu nutzen. Dementsprechend eignet sich die Karte ganz besonders für Videoproduzenten, Streamer und Youtuber, aber auch für Firmen, die statt einer einfachen Webcam eine bessere Qualität für Workshops und Konferenzen wünschen.

Angebot
Elgato Cam Link 4K
Elgato Cam Link 4K (10GAM9901)
Angebot
Elgato Mikrofon »Elgato Wave:1«
Produktdetails Funktionen , Streaming, Material Material , Kunststoff,
Angebot
Elgato Mikrofon »Elgato Wave:3«
Produktdetails Funktionen , Streaming, Material Material , Kunststoff,
Angebot
Elgato Cam Link 4K
Nehmen Sie mit dem Cam Link 4K von Elgato Systems ein HDMI-Signal über USB 3.1 Gen 1 auf oder streamen Sie es. Mit seinem HDMI-Eingang akzeptiert dieses Aufnahmegerät Auflösungen von bis zu 3840 x 2160 bei 30p. Wenn Sie mit einer niedrigeren Auflösung streamen oder aufnehmen müssen, kann der Cam Link 4K auch

Fynn Trenkner

B.Sc. Fynn Trenkner hat einen Bachelor in Informatik und ist unser Redaktionsleiter. Er beschäftigt sich mit Apple, Smart Home, Audiotechnik, Gaming und einigem mehr. Außerdem ist er das Seele und Gesicht von unserem YouTube Kanal.

Alle Beiträge ansehen von Fynn Trenkner →