12. Januar 2021

Cyberpunk 2077: Wirklich so gut wie alle sagen?

⏱Lesezeit: 7 Minuten

Cyberpunk 2077 wurde erstmals 2012 angekündigt, jetzt, acht Jahre später, ist das Spiel endlich erschienen. Wir haben das Spiel durchgespielt, uns fünf verschiedene Enden angesehen und wollen heute nicht spoilern, sondern euch verraten, ob sich das Spiel lohnt.

Grafik und Performance

Bevor wir über das Spiel selbst sprechen, schauen wir uns aber erst einmal an, wie es mit der Grafik und der Performance aussieht. Hierbei gibt es natürlich entscheidende Unterschiede, je nachdem, welche Hardware ihr verwendet, beziehungsweise ob ihr auf einer Konsole spielt. Wie in den letzten Tagen bereits durch die Medien gegangen ist, gibt es unter anderem auf der PlayStation 4 und der Xbox One Probleme mit der Performance. Auch Spielabstürze scheinen wohl keine Ausnahme zu sein.

Es ist allerdings davon auszugehen, dass der Publisher CD Project RED hier in Kürze Updates zur Verfügung stellt.

Technisch ist das Spiel auf dem neuesten Stand, mehr Grafikleistung kann ein Spiel aktuell nicht fordern. Mit Raytracing und weiteren Technologien ist es topaktuell, setzt insbesondere für den PC entsprechend auch Hardware voraus.

Aktuell kann man für diesen Titel eigentlich nicht zu viel Leistung bieten, je nach Systemleistung kommt euch Night City eher leer oder voll vor.

Wir haben das Spiel auf dem PC mit einem Intel i9 9900K und einer RTX 3070 und 32 GB RAM getestet. Für 4K bei stabilen 60 FPS reicht dieser Aufbau schon nicht mehr aus. 1440p @ 60 klappt hingegen gut.

Grafisch ist das Spiel absolut beeindruckend, die Stadt und rund um Night City ist riesig, durch die Megatower erschlägt einen die Stadt dabei fast vor Masse. Dabei ist jedes Detail von Hand bearbeitet und nicht, wie sonst oft, von einer KI erzeugt. Der Aufbau der Stadt ist von echten Städteplanern entworfen worden.

Dank Raytracing wirkt die Stadt zudem sehr lebendig und realistisch beleuchtet. Auch Details an den Menschen sind sehr beeindruckend.

Trotzdem, um Cyberpunk richtig spielen zu können, benötigt man einen unglaublich starken und neuen Gaming-PC. Wie es mit den Konsolen weitergeht, wird sich zeigen. Klar ist aber auch, der Spagat zwischen acht Jahre alter Technik und heutigen Next-Gen-Konsolen und -PCs ist extrem schwer.

Man nennt sie / ihn V.

Der Hauptcharakter, den ihr durch Night City steuern könnt, heißt V. Ob es sich dabei um einen Mann oder eine Frau handelt, könnt ihr frei entscheiden. Auch sonst müsst ihr den Charakter komplett selbst zusammenbauen. Ihr könnt verschiedenste Körpermerkmale, Gesichtsmerkmale und Klamotten miteinander kombinieren, und so euren ganz eigenen Hauptcharakter zusammenbauen. Selten gab es zu vor einen so ausführlichen Charakter-Editor.

Glücklicherweise gibt es in Cyberpunk 2077 aber auch einen Zufallsgenerator, auf dessen Grundlage ihr dann weiter anpassen könnt.

Aktuell könnt ihr nachträglich an eurem Charakter nichts mehr ändern, weder die Frisur noch andere Merkmale. Überlegt euch also gut, wie euer Charakter aussehen soll.

Neben dem Aussehen könnt ihr aber auch bestimmen, woher der Charakter stammt. Zur Auswahl steht hier eine Street-Gang, Nomaden aus der Wüste nahe Night City, oder ihr kommt aus einem großen Konzern.

Je nachdem, welchen Hintergrund ihr auswählt, habt ihr im Nachgang verschiedene Möglichkeiten, wie sich die Geschichte entwickeln kann.

Die Welt von Cyberpunk 2077

Night City aus Cyberpunk 2077 Quelle: CD Projekt RED
Night City aus Cyberpunk 2077 Quelle: CD Projekt RED

Wie nicht so schwer zu erraten ist, spielt Cyberpunk 2077 im Jahr 2077. Hauptsächlich haltet ihr euch in der Stadt Night City auf, welche zwischen San Francisco und Los Angeles in Kalifornien liegt.

In Cyberpunk 2077 sind die USA größtenteils zerfallen, die einzelnen Bundesstaaten sind so unabhängig wie selten zuvor. Die Macht hat längst nicht mehr der Staat, sondern die Konzerne mit ihren Milliardengewinnen. Durch Rivalitäten kam es in der Vergangenheit bereits zu Kriegen zwischen den Konzernen, mit Waffen und privaten Armeen.

Der Körper ist nicht mehr heilig, sondern ein Mittel zum Zweck, dementsprechend wird er mit Technik verbessert, verändert, erweitert und alles was, einem noch einfallen würde. Reicht das noch nicht, kann man mit “Sichere deine Seele” ein Abbild des eigenen Bewusstseins erstellen lassen. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, auch daran, den Tod zu umgehen, arbeiten die Konzerne.

Der durchschnittlichen Bevölkerung geht es aber eher nicht so gut, die Tech hilft zwar, wohlhabend ist aber keiner. Die Kriminalitätsrate ist gigantisch hoch, jeden Tag gibt es neue Leichen, die Polizei, das NCPD hat die Situation nicht unter Kontrolle.

Mehr dazu erfahrt ihr im Spiel.

Die Story von Cyberpunk

Die Story zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass eure Entscheidungen einen maßgeblichen Einfluss auf den Verlauf der Geschichte haben. Dazu gehört, wie schon erwähnt, die Charakterkonfiguration, aber auch welche Entscheidungen ihr im Laufe des Spiels trefft. Auch auf das Ende des Spiels hat dies je nach Verlauf einen entscheidenden Einfluss.

Wie genau ihr die Story wahrnehmen werdet, lässt sich also schwer vorhersagen. Gerade dieses Vorgehen des Spiels macht es aber auch möglich, das Spiel mehrfach durchzuspielen, ohne dass einem zu viel bekannt vorkommt.

Trotzdem, ein Durchlauf dauert theoretisch in etwa 24 Stunden, wenn ihr keine Nebenmissionen machen solltet. Dies wäre allerdings ein entscheidender Fehler, denn auch in diesen Missionen getroffene Entscheidungen oder überhaupt die Tatsache, gewisse Missionen zu spielen, sorgt für eine Veränderung der eigentlichen Geschichte.

Wir wollen an dieser Stelle nicht zu viel vorwegnehmen, auch weil einige Dinge bei euch so vielleicht gar nicht eintreten werden. Wir haben insgesamt fünf verschiedene Enden erlebt, und müssen sagen, dass sich CD Projekt RED hier einiges hat einfallen lassen.

Was uns etwas störend aufgefallen ist: Im Laufe der Geschichte wird man mit Namen von Charakteren nur so überschüttet. Immer wieder sterben Charaktere und es kommen neue dazu, trotzdem bleiben die alten weiterhin im Telefonbuch vorhanden. Am Ende hat man hier wahrscheinlich um die 40 Einträge. Es ist natürlich schwierig, sich hier zu jedem Namen ein Gesicht zu merken, geschweige denn eine Geschichte.

Die Nebenmissionen sind teilweise sehr unterschiedlich, manchmal muss man verschiedene Dinge finden oder zusammen sammeln, Freunden helfen und so weiter. Trotzdem hätten wir uns hier gewünscht, dass noch ein paar mehr persönliche Missionen von V dazukämen, aber auch mehr Aktivitäten mit einzelnen Charakteren möglich wären. Dates, gesellige Treffen oder Partys sieht man fast nie.

Und selbst Charaktere, die man bereits sehr gut kennengelernt hat, geben manchmal etwas wenig von sich. Sie gehen dann beispielsweise ans Telefon, bieten einem aber keine weiteren Gesprächsoptionen, die man nicht schon hatte. Hier sind oft auch nicht viele, sondern nur einige wenige Optionen vorhanden. Hier wäre es nett gewesen, ein paar mehr Gespräche einzubauen, die man sich bei Interesse anhören kann.

Wie geht es weiter?

CD Projekt RED hat den Ruf, auch nach Veröffentlichung des Spieles weitere Erweiterungen kostenlos als Update anzubieten. Es bleibt also spannend, welche Funktionsupdates der Publisher zukünftig noch in Cyberpunk 2077 integrieren wird. Auch in Sachen Stabilität und Leistung wird noch einiges kommen müssen, um die Qualität des Spiels auch auf den Konsolen deutlich zu verbessern.

Unser Fazit

Cyberpunk 2077 ist eines der grafisch besten Spiele, die es bisher gab. Auch die Story macht einiges her und stellt den Spieler vor einige entscheidende ethische Fragen. Uns hat die Geschichte richtig gut gefallen, wie das ganze endet, bleibt euch überlassen. Auch ein zweiter Durchlauf macht noch Spaß, weil sich je nach Entscheidungen die Story anders verhält als beim letzten Mal.

Einen Wermutstropfen haben wir aber, nach Ende der Story kann man einen Speicherpunkt vor dem Ende auswählen, die Ereignisse, gerade zwischenmenschlicher Natur, die im Abschluss passieren, sind so zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht passiert. Dafür kann man das Ende mehrfach neu erleben.

Trotzdem klare Empfehlung! Wenn ihr eine der alten Konsolen habt, solltet ihr aber noch warten, bis es Performance-Updates gibt.

Bestseller Nr. 2
Cyberpunk 2077 - Das offizielle Buch – Collector’s Edition
  • ABSOLUT VOLLSTÄNDIG : Hauptmissionen, Nebenmissionen, Aufträge, Cyberpsycho-Attacken, Delikte – hier findest du alles
  • FLEXIBLE LÖSUNGSWEGE : Gekennzeichnete Screenshots und Karten zeigen dir die Möglichkeiten – und du entscheidest, wo’s langgeh
  • GEH DEINEN EIGENEN WEG : XP, Fertigkeiten, Vorteile, Cyberware, Waffen, Mods, Crafting und mehr. Passe V perfekt an deine Spielweise und Rollenspielvorlieben an
  • UMFASSENDER ATLAS : Zahlreiche hochauflösende Karten zeigen die gesamte Spielwelt und verraten dir, wo was in Night City passiert
  • WISSEN, WAS KOMMT : Wir weisen auf alle wichtigen Entscheidungen, Story-Abzweigungen, Romanzen, einmalige Gelegenheiten, alternative Enden hin – ganz ohne Spoiler der Handlung
Bestseller Nr. 6
Cyberpunk 2077 Bonus Edition (Deutsche Verpackung) + PSX Schlüsselanhänger
  • Inkl. PSX Controller als Schlüsselanhänger
  • + Zahlreiche Boni
  • Komplett deutsch. Verpackung/Sprache/Texte
Bestseller Nr. 7
The Cyberpunk 2077: Complete Official Guide
  • 464 Seiten - 10.12.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Piggyback Interactive (Herausgeber)
Bestseller Nr. 9
MHLYY Cyberpunk 2077 Hoodies, Teenager Casual Langarm-Kordelzug Kapuzenpullover, Fashion Cool Samurai Cyberpunk Streetwear Zip Hoodie Jacke für Herren Frauen
  • 💖KOMFORTABLES MATERIAL: Polyester- und Spandexgewebe; Weich, bequem, leicht, hautfreundlich, gute Atmungsaktivität, hochelastisch.
  • 💖GRÖSSENTABELLE: Bitte messen Sie Ihre Größe und lesen Sie die Größentabelle in der Produktbeschreibung unten, um die richtige Größe zu kaufen. Wenn Sie Probleme mit der Größe haben, können Sie sich gerne an uns wenden.
  • 💖UNIQUE DESIGN: 3D-gedrucktes, stilvolles, neuartiges Grafikdesign, vollständiger Druck und realistische Effekte machen es sehr cool, sei es für den eigenen Gebrauch oder als Geschenk an Freunde, es ist eine gute Wahl.
  • 💖OCCASION & MATCH: Der Cyberpunk-Hoodie kann mit Jeans, Jogginghosen, Turnschuhen und Stiefeln kombiniert werden. Geeignet für Freizeitkleidung zu Hause und am Arbeitsplatz, Outdoor-Aktivitäten und Sport im Frühjahr, Herbst und Winter.
  • 💖WASCHMETHODE: Bitte separat in kaltem Wasser in der Maschine waschen und im Schatten trocknen, um ein Ausbleichen zu vermeiden.

Mehr Game Tests!

Fynn Trenkner

B.Sc. Fynn Trenkner hat einen Bachelor in Informatik und ist unser Redaktionsleiter. Er beschäftigt sich mit Apple, Smart Home, Audiotechnik, Gaming und einigem mehr. Außerdem ist er das Seele und Gesicht von unserem YouTube Kanal.

Alle Beiträge ansehen von Fynn Trenkner →