8. April 2020

iMac SSD nachrüsten ohne Öffnung des Gehäuses

Ihr wollt bei eurem iMac eine SSD Nachrüsten, ohne ihn zu öffnen, wir zeige euch wie!

Bis heute verkauft Apple den iMac mit einer Festplatte, Fusion-Drive und SSD sind optional. Wer sich beim Kauf eines iMacs für eine Version mit Festplatte entschieden hat oder einen gebrauchten iMac gekauft hat, stellt sich früher oder später die Frage, ob der Rechner nicht deutlich schneller sein könnte, wenn man mit einer SSD arbeiten würde. Die Antwort lautet in den meisten Fällen: Ja!

Auf diese Probleme werden sie stoßen

Das Problem: Das Nachrüsten einer SSD in einen iMac ist relativ aufwendig und mit einigen Risiken verbunden. Zum Tauschen der Festplatte muss das Display gelöst und abgenommen werden. Hierbei kann das Display reißen oder Kabel beschädigt werden. Ein offizielles Umrüsten, wird von Apple nicht angeboten, bei Werkstätten, die einen solchen Service anbieten, kostet er sehr viel.

iMac SSD nachrüsten:unsere Empfehlung

iMacs ab dem Baujahr 2012 haben USB 3.0 Anschlüsse an der Rückseite. An jedem kann eine Geschwindigkeit von bis zu 5 Gbit/s erreicht werden. Wir haben euch bereits eine externe SSD von SanDisk vorgestellt. Wenn man eine externe SSD an einen dieser USB-Anschlüsse anschließt, kann auf diese mit voller Geschwindigkeit zugegriffen werden. Im AppStore kann man sich die Installationsanwendung für die gewünschte macOS Version herunterladen. Nach dem Starten des Installationsprogramms kann der Installationsort angegeben werden, hier wählt man die neu angeschlossene SSD aus. Nach dem alle Daten auf dem externen Datenträger installiert wurden, kann man auf die neue Installation booten. Dies geschieht automatisch nach der Installation. Alternativ kann man über die macOS Einstellungen das Startvolumen auswählen.

Nachteil bei dieser Variante ist, dass man alle Programme und Einstellungen neu treffen muss. Wenn man seine aktuelle Installation umziehen möchte, kann man das Tool Carbon Copy Cloner (Heise Download) nutzen. Mit der Anwendung kann die komplette interne Festplatte auf die externe SSD kopiert werden. Die Testversion reicht hierfür im Übrigen aus. Nach erfolgreichen Kopiervorgang, ist es auch hier möglich, von der externen SSD zu booten.

In unserem Test hat diese Lösung überzeugt, mit unserem iMac 27″ aus 2012 funktioniert diese Lösung sehr gut. Es gibt keine Stabilitätsprobleme und die Geschwindigkeit hat sich laut unseren Messungen im Schnitt um den Faktor 8 erhöht, beim Starten von Anwendungen usw.

Nachteile mit dieser Lösung: Die SSD wird immer als externes Medium erkannt, was aber nicht weiter schlimm ist. Schlimmer wäre natürlich, wenn man die SSD im laufenden Betrieb abziehen würde. Es sollte natürlich normalerweise nicht passieren, aber in einem solchen Fall muss man mit Problemen rechnen.

Fazit zur SSD Nachrüstung beim iMac

Für uns ist es die perfekte Lösung: geringe Kosten, kein Risiko und hohe Performance. Wir haben diese Lösung im übrigen produktiv im Einsatz, ohne Probleme oder Schwierigkeiten.

Angebot
SanDisk Portable SSD Extreme 900 960 GB
- beliebig oft beschreib- und löschbares externes Wechselspeichermedium - USB-3.1-Anschluss für extrem schnellen Datentransfer - erreicht Lese- und Schreibgeschwindigkeiten bis zu 850 MB/s - ideal als Backup-Lösung für Ihre persönlichen Daten - elegantes, robustes Aluminiumgehäuse - praktisch im mobilen Einsatz - hohe Datensicherheit (128-bit-AES-Verschlüsselung) in Verbindung mit der SanDisk SecureAccess Software (kostenlos zum Download) - extrem stoßfest (bis zu 800G), vibrationsresistent (5.35 GRMS) und temperaturbeständig (-20C bis +70C)
Angebot
SanDisk SSD Extreme Portable 1 TB
- Externe SSD-Festplatte - ideal für den mobilen Einsatz - robust, wasser- und staubdicht (Schutzklasse IP55) - beliebig oft beschreib- und löschbare externe SSD-Festplatte - erreicht Lesegeschwindigkeiten bis zu 550 MB/s - USB-3.1-Type-A-Kupplung/USB-3.1-Type-C-Kupplung - ideal als Backup-Lösung für Ihre persönlichen Daten
Angebot
SanDisk SSD Extreme Portable 2TB
- SSD Festplatte - Speicherkapazität bis 2TB - beliebig oft beschreib- und löschbare externe SSD-Festplatte - erreicht Lesegeschwindigkeiten bis zu 550MB/s - ideal als Backup-Lösung für Ihre persönlichen Daten - robust, wasser- und staubdicht (Schutzklasse IP55) - ideal für den mobilen Einsatz - hohe Datensicherheit (128-bit-AES-Verschlüsselung) in Verbindung mit der SanDisk SecureAccess Software (kostenlos zum Download) - extrem stoßfest (bis zu 1500G), vibrationsresistent (5 gRMS), Lagertemperatur (-20 °C bis +70 °C), Betriebstemperatur (von 0 °C bis 45 °C)

Fynn Trenkner

Fynn Trenkner ist dualer IT Student, ist aber auch für Musik zu begeistern. Auf seinem YouTube Kanal stellt er die unterschiedlichsten Produkte vor und teilt seine Meinung mit den Zuschauern.

Alle Beiträge ansehen von Fynn Trenkner →