12. Januar 2021

Nintendo Switch Firmware-Update 11.0 – 2020

⏱Lesezeit: 3 Minuten

Nintendo hat die neuste Version der Firmware für die Spiele-Konsole Nintendo Switch veröffentlicht. Es ist das erste Feature-Update seit langer Zeit. Bei uns erfahrt ihr die Einzelheiten.

Switch Firmware 11.0.0

Die neue Version hört auf die Versionsnummer 11.0.0 und folgt somit auf die letzte Version 10.2. Es ist das zweite Update im Jahr 2020, welches neben Bugfixes auch neue Funktionen auf die Switch bringt.

Zuletzt hatte Nintendo immer seltener Funktionserweiterungen zur Nintendo Switch hinzugefügt, nachdem es 2019 drei große Updates gab, und 2018 mindestens vier.

Beobachter schlossen aus diesem Verhalten, das Nintendo in der ersten Jahreshälfte 2021 einen Nachfolger der Switch-Konsole auf den Markt bringen könnte.

Version 11.0 hat nun zwei wesentliche Neuerungen, auf dem Homescreen befindet sich nun ein neuer Button für den “Nintendo Switch Online”-Dienst, außerdem gibt es nun eine Möglichkeit, Bilder und Videos an sein Smartphone zu schicken.

Neue Nintendo Switch Online-Schaltfläche

Auf dem Homescreen der Nintendo Switch befindet sich nun eine neue Schaltfläche für den Nintendo Switch Online-Dienst. Die Schaltfläche befindet sich recht prominent platziert in der Serviceleiste. Als einziges Logo besitzt es eine Hintergrundfarbe: “Rot”. Übersehen wird die Schaltfläche also nicht.

Dahinter verbirgt sich eine neue Anwendung, in welcher man die Vorteile einer Mitgliedschaft bei dem Nintendo-Service dargestellt bekommt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man den Service abonniert hat, oder sich nur informieren will.

Auch die eigene Mitgliedschaft kann in der neuen Anwendung verwaltet werden.

Die neue Schaltfläche wurde sehr auffällig platziert, wahrscheinlich da passend vor Weihnachten tausende neue potenzielle Kunden ihre Konsole in Betrieb nehmen.

Nintendo Switch Firmware 11.0
Neue Schaltfläche in Switch OS 11.0

Datenübertragung ans Smartphone

Die Möglichkeit, Screenshots zu machen, bietet die Switch schon sehr lange, bisher konnten die Bilder auf Twitter oder Facebook geteilt werden. Um die Bilder auf einer anderen Plattform nutzen zu können, mussten sie aufwendig erst auf die SD-Karte, anschließend über einen Adapter auf den PC und von da aus aufs Smartphone gelangen.

Zukünftig können die Bilder kabellos über eine WLAN-Verbindung auf das Smartphone gelangen. Dazu spannt die Switch ein eigenes Netz auf, in welches man sich über einen QR-Code einloggen kann. Über einen zweiten QR-Code wird man auf eine HTML-Seite geleitet, von welcher man sich die Bilder herunterladen kann.

Eine solche Funktion wurde von Nutzern schon lange gefordert. Außerdem besteht nun auch die Möglichkeit, die Bilder über ein USB-Kabel auf den PC zu übertragen.

Zusammengefasst

Seit Langem gibt es nun wieder ein Funktionsupdate für die Nintendo Switch 2020, welches eine eher sinnlose Anwendung auf die Switch bringt, die fast als Werbung ausgelegt werden könnte, aber auch endlich die Möglichkeit nachrüstet, Bilder direkt auf das Smartphone übertragen zu können.

Wir sind gespannt, ob Nintendo auf lange Sicht der Konsole noch weitere Funktionen spendiert, ein Web-Browser wird nach wie vor vermisst, auf der 3Ds-Konsole war dieser vorhanden.

Fynn Trenkner

B.Sc. Fynn Trenkner hat einen Bachelor in Informatik und ist unser Redaktionsleiter. Er beschäftigt sich mit Apple, Smart Home, Audiotechnik, Gaming und einigem mehr. Außerdem ist er das Seele und Gesicht von unserem YouTube Kanal.

Alle Beiträge ansehen von Fynn Trenkner →