6. Juni 2020
Xiaomi Mi Smart Band 4 Test

Xiaomi Mi Band 4 Test

⏱Lesezeit: 4 Minuten

Das Xiaomi Mi Band 4 ist der aktuelle Fitnesstracker von Xiaomi. Wir haben uns das Armband einmal ganz genau angeschaut und werden euch alles über die Stärken und schwächen erzählen. Und zuletzt wie immer eine Kaufempfehlung oder eben keine abgeben.

Ausstattung des Xiaomi Mi Band 4

Die Ausstattung ist solide, weist aber Leerstellen auf: Während viele sicherlich auf Mobile Payment verzichten können, ist ein fehlender Höhenmesser schon eher ein Problem. Auch wurde leider keinen GPS-Sensor im Gerät verbaut, aber connected GPS-Tracking kann vom Armband aus gestartet werden. Es umfasst Laufen, Gehen und Radfahren. Als definierbares Ziel lässt sich beim Xiaomi Mi Band 4 nur die Schrittzahl einstellen, und es werden beim Gehen beziehungsweise Laufen die verbrannten Kalorien angezeigt. Das stumm Schalten des Handys ist mit der Armband sehr einfach möglich. Das Band selbst ist sehr leicht wechselbar da das Gerät selbst sowieso fürs Laden vom Band getrennt werden muss. Das Xiaomi Mi Smart Band 4 ist bis zu 4 Bar wasserdicht und kostet aktuell ca. 30 Euro.

Display des Xiaomi Mi Band 4

Was macht, das Display ist es für den Preis brauchbar oder eher nicht?

Das Xiaomi Mi Band 4 hat erstaunliche gute Kontraste und mit 120 x 240 Pixeln Auflösung eine ausreichend Schärfe. Unterhalb des Screens befindet sich ein zusätzlicher berührungsempfindlicher Button für die Steuerung, mit dem man das Display aktiviert oder zurück zur Hauptansicht gesprungen werden kann. Der Button ist allerdings nicht wirklich notwendig.

Display des Xiaomi Mi Band 4
Xiaomi Mi Band 4 aus dem Armband getrennt

Design

Das Design ist Pragmatisch aber gut das Band besteht aus Gummi und das Gehäuse des Trackers selbst zwar aus Plastik. Allerdings sieht man, wenn man das Band angezogen hat nur den Glasbildschirm, was den Tracker irgendwie doch edel aussehen lässt.

App

Die Anzeige auf dem Display kann man ganz einfach über Xiaomis App Mi Fit konfigurieren, die auf dem Phone als Schaltzentrale Installiert werden muss. Hier werden alle Einstellungen am Band vorgenommen und Fitnessergebnisse angezeigt. Dabei liefert die App einen erstaunlich viele Diagramme zu den absolvierten Trainingseinheiten.

Auf dem Start-Screen wird man von einem schlichten Tagesüberblick der wichtigsten Daten begrüßt.

Auch die Einstellungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, man kann das Intervall der Pulsmessung festigen oder eine Warnung aktivieren bei zu hohen Puls. Da das Armband keinen eignen GPS Chip besitzt, wird das wetter und die Tracking-Informationen per Bluetooth vom Handy übertragen. Man kann sie Benachrichtigungen auf das Armband weiterleiten lassen. Auch die Musiksteuerung ist über das Xiaomi Mi Band 4 problemlos möglich.

Stärken und schwächen des Xiaomi Mi Band 4

Stärken des Fitnesstrackers

Eine oder wenn nicht sogar die Stärke des Bandes ist die Akkulaufzeit zwar kamen wir im Test nicht ganz auf die von Xiaomi angegeben 20 Tage Laufzeit lagen aber häufig nur knapp darunter. Auch für den Preis nicht selbstverständlich ist Wasserfestigkeit und das mit tracken beim Schwimmen. Zwar nicht wirkliche eine stärke aber ein Feature was wir fantastisch finden ist die Warn Funktion bei einem gefährlichen Puls. Das Xiaomi MI Band ist auch erstaunlich stabil und widerstandsfähig, so haben wir in 6 Wochen Test kaum Krater in unserem Test Modell. Auch die Genauigkeit beim Schrittzählen ist überdurchschnittlich gut.

Schwächen des Fitnesstrackers

Der fehlender GPS Chip macht das Armband für Nutzer, die ohne ihr Smartphone Sport machen wollen, quasi unbrauchbar, was Routen Tracking angeht. Auch ein eigener Mediaplayer für Musik ist leider nicht mit an Bord. Ein Höhenmesser so wie ein eigener WLAN-Chip sind leider auch nicht verbaut.

Was ist uns bei der Nutzung des Xiaomi Mi Band 4 aufgefallen?

Wir haben das Armband jetzt sechs Wochen lang getestet und sind wirklich positiv überrascht der Fitnesstracker sieht noch aus wie aus der Verpackung gekommen. Und im Großen und Ganzen waren wir mit dem Funktionsumfang doch sehr zufrieden, besonders wenn man den Preis im Hinterkopf behält. Jedoch hatten wir auch einige Momente, in denen man dem Fettrestacker seinen Preis angemerkt hat, das Display hat bei starker Sonneneinstrahlung einfach ein paar Lumen zu wenig. Der Verschluss des Armbandes ist recht unkomfortabel zu verwenden, und in ein paar nächsten haben wir den Tracker im Bett verloren. Die Schlafanalyse ist dann natürlich im Eimer.

Und was ist jetzt unser Fazit?

Der Tracker hat uns wirklich überzeugt für um den dicken Daumen 30 Euro bekommt man hier von Xiaomi ein feines Stück Technik. Das auch gerade im Vergleich zu anderen Modellen in diesem Preisbereich viel bietet wie z.B. den Pulsmesser. Und einen sehr akkuraten Schrittzähler.

Wir hoffen euch das unserer kleiner Test zum Xiaomi Mi Band 4 gefallen. Lasst und gerne ein Kommentar auf Sozial Media da und schickt uns Themen, über die ihr gerne mehr erfahren wollt.

Bald kommt der Nachfolger hier gehts zu den ersten Informationen!

Angebot
XIAOMI Mi Band 3 - Fitnesstracker
XIAOMI Mi Band 3 – Fitnesstracker Ihr diskreter Motivator für mehr körperliche Bewegung und eine gesündere Lebensführung. Das Xiaomi Mi Band 3 ist der Nachfolger des meistverkauften Fitnesstrackers der Welt. Ein neues stylisches Design, ein verbessertes und größeres OLED Display, Pulssensor, Bluetooth 4.2, einem 110mAh Akku und einer Laufzeit von 20 Tagen, ist es noch besser. Das Mi Band 3 ist wasserdicht und IP67 zertifiziert. Die wichtigsten Produkteigenschaften auf einen Blick 20 Tage Batterielaufzeit  Touchscreen modernes Design, geschwungen runde Seiten Pulsmesser, Schrittzähler, Schlafüberwachung, Nachtmodus Anruf- und Pushbenachrichtigungen mit Vibration, 28 Zeichen je "Seite" Gewicht: 18,5 Gramm Display 0,78 Zoll OLED 128 x 80 Pixel Akku: Kapazität 191 mAh, Lithium-Ionen-Akku Gehäuse-Maße (HxBxT) 46,9 mm x 17,9 mm x 12,0 mm wasserfest Wasserdichtigkeit 5 ATM bis zu 50 m D...
Angebot
XIAOMI Mi Band 4 - Fitnesstracker
XIAOMI Mi Band 4 – Fitnesstracker Ihr diskreter Motivator für mehr körperliche Bewegung und eine gesündere Lebensführung. Das Xiaomi Mi Band 4 ist der Nachfolger des beliebtesten Fitnesstrackers Xiaomi Mi Band 3. Erstmals ein Farbdisplay und noch mehr neue Features. Ein verbessertes und größeres AMOLED Touchscreen mit 0,95 Zoll ist fast 40% größer als sein Vorgänger. Weiterhin gibt es Herzfrequenzmessung, Bluetooth 5.0 wie Wasserschutz bis 50 Meter (5ATM) und ist staubdicht nach IP67. Der Akku verspricht eine Laufzeit von bis zu 20 Tagen. Zudem gehen Benachrichtigungen direkt an Ihr Handgelenk, damit Sie keinen Anruf und keine Nachricht verpassen. Mit der Mi App können Sie weitere Einstellungen für Benachrichtigungen, wie Anrufe, Textnachrichten und SMS Ihr Band 3 senden (z.B. Nachrichten Vorschau. Wie üblich wird das Xiaomi Mi Band 4 über ein Smartphone in Betrieb genommen und synchr...
Angebot