8. April 2020
Loewe

Loewe bleibt in Deutschland – Neustart schon im April 2020

Loewe was ist passiert?

Wir in der Redaktion haben grade die Tage darüber geredet wie die Fernseh-Marken noch in den 90er Jahren ausgesehen haben es gab Metz, Grundig, Blaupunkt, Telefunken und natürlich Loewe. Das sind alles Deutsche Traditions Unternehmen jedoch war Loewe bis Frühjahr 2019 das Letzte in Deutschem besitzt. Dabei ist es allen etwas anders gelaufen während Loewe wohl aktuell erstmal als eigenes Unternehmen bestehen bleibt, gibt es z.B. bei Telefunken nur noch den Namen der als Lizenz für einzelne Produkt verkauft wird. Die Frage ist wie konnte das eigentlich passieren, dass alle diese einst so erfolgreichen Hersteller den Anschluss an den Weltmarkt verloren haben. Die Erklärung ist so simple wie auch traurig sie konnten mit den Preisen asiatische Konkurrenten nicht mehr Mithalten. Dennoch wird der zyprische Investor Skytec der Loewe ende 2019 gekauft hat, an der Produktions Städte Kronach festhalten.

Der Wiederaufbau von Loewe

Auch, wenn Loewe nur wenige Monate von Markt verschwunden war, steht dem Unternehmen eine rund um Erneuerung bevor. Erst vor kurzem kaufte man ein Stück des alten Fabrikgeländes vom Land zurück. Des Weiteren stellte Loewe neue Mitarbeiter ein, die den Firmensitz wiederaufbauen sollen. Schon im April 2020 geht Loewe wieder mit den alten Produkten an den Markt.

Zur IFA bereits neue Produkte?

Nach der Wiedereinführung des alten Portfolios möchte das neue Management schon zur IFA 2020 im September neue Produkte vorstellen. Wenn man den Gerüchten glauben mag, werden von Loewe aber in Zukunft nicht nur neue Fernseher kommen, sondern wohl auch neue Produkte aus dem Audiosektor.

Zitat:

“Wir möchten zügig in die Entwicklung neuer Produkte am traditionsreichen Standort in Kronach einsteigen. Bis diese marktreif sind, werden wir das aktuelle Portfolio im TV-Segment und in anderen Bereichen weitgehend weiterführen. Für den Handel bedeutet das Planungssicherheit. Aber auch Endkunden können sich weiter auf die Marke LOEWE verlassen, da die Versorgung mit Ersatzteilen garantiert ist. Unser Ziel ist es, LOEWE als internationale Premiummarke für anspruchsvolle Unterhaltungselektronik neu zu positionieren. Bis es soweit ist, können wir nun gegenüber dem Handel und auch unseren Endkunden und Fans der Marke Kontinuität bei gewohnt hoher Produktqualität zusichern. Dies ist auch ein starkes Signal an unsere Partner im Handel, die in Zukunft weiter auf LOEWE vertrauen können, wenn es um stilvolles Entertainment und ikonisches Design ‚Engineered in Germany‘ geht.”

Aslan Khabliev, CEO Loewe Technology GmbH

Jetzt heißt es abwarten ob das neue Konzept von Skytec bei Loewe aufgeht, wir würden es dem Unternehmen wünschen.