21. Oktober 2020
Bild Quelle

Infos zum Apple-Event

⏱Lesezeit: 3 Minuten

Bild Quelle: APPLE

Es ist mal wieder so weit: Apple stellt neue IPhones vor. Was könnt ihr sonst noch so erwarten ?

Apple hat dies nun offiziell bestätigt: Am 13. Oktober wird das Unternehmen eine große Veranstaltung ausrichten. Welche Geräte präsentiert werden, verrät uns das kalifornische Unternehmen allerdings noch nicht.

Bereits vor einiger Zeit hatten Leaker das Gerücht in die Welt gesetzt, dass am 13. Oktober eine Veranstaltung von Apple stattfinden wird. Nun hat die iPhone-Firma diesen Termin offiziell bestätigt, und unter dem Motto “Hi, Speed.” zu einer Großveranstaltung eingeladen. Bei diesem Slogan vermuten wir eine Anspielung auf die 5G-Konnektivität des neuen iPhones, da bekannt ist, dass damit sehr hohe Internetgeschwindigkeiten möglich sind. Die Veranstaltung beginnt am 13. Oktober um 19:00 Uhr deutscher Zeit und wird live aus dem Apple Park übertragen. Wegen Covid wird Apple auch dieses Mal auf physische Veranstaltungen verzichten. Bereits die Enthüllungsveranstaltung rund um Apple Watch Series 6, Apple Watch SE, iPad und iPad Air wurde nur im Livestream gezeigt.


Was wir an Produkten erwarten können

Auch dieses Jahr, wenn auch etwas später, geht es uns wie immer, es gibt viele Spekulationen. Aber Apple hat bisher noch nicht verraten, welche Produkte das Unternehmen während der Veranstaltung präsentieren wird. Wir würden jedoch wetten, dass die neue iPhone 12-Familie an diesem Tag zu sehen sein wird. Zum aktuellen Zeitpunkt werden vier verschiedene Modelle erwartet: iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max. Damit wäre das Mini die Neuerung im Portfolio dieses Jahr. Jedes Modell ist wie immer in verschiedenen Speicherversionen erhältlich, die im Voraus durchgesickert sind. Auch Apple konnte den Preis nicht geheim halten. Es gibt bereits genügend Informationen über viele andere Details, wie Design und eingebaute Hardware, die aus sehr vertrauenswürdigen Quellen stammen. So werden die Preise dieses Jahr sogar nochmal etwas billiger im Einstieg. Aber bei der Veranstaltung könnte Apple neben den Smartphones noch einige Überraschungen in petto haben. Zum Beispiel sollte sich das Unternehmen auf die Veröffentlichung seiner eigenen Over-Ear-Kopfhörer und tragbaren Lautsprecher vorbereiten. Seit einiger Zeit gibt es Gerüchte über AirPod Studios, hochwertige drahtlose Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Mit magnetischen Ohrmuscheln sollten die AirPod Studios sogar an das eigene Ohr angepasst werden können.

Gerade die Tatsache, dass Apple alle Kopfhörer von Drittherstellern aus den Stores entfernt hat, lässt darauf schließen, dass es jetzt so weit ist und Apple mit weiteren eigenen Kopfhörern aufwarten wird.

Auch die AirTags von Apple sind von Zeit zu Zeit im Internet aufgetaucht. Dabei soll es sich um kleine Tracker handeln, die zum Beispiel an einem Schlüsselbund befestigt werden können. Dank der Ultrabreitband-Technologie, die bereits im iPhone 11 enthalten ist, können die kleinen Anhänger bis auf wenige Zentimeter genau lokalisiert werden. Nicht zuletzt könnte auch AirPower wiederbelebt werden. Obwohl die Entwicklung dieser Ladematte im vergangenen Jahr offiziell eingestellt wurde, tauchte das Gerät erst im September wieder auf.

Wir bleiben gespannt, ob das Unternehmen aus Kalifornien uns dennoch überraschen kann. Des Weiteren vermuten wir, dass das neue IPad Air ab dem 13.10 wohl ausgeliefert, bzw. erhältlich sein wird.