9. August 2020
Großbritannien in Zukunft 5G Ausbau ohne Huawei?

Großbritannien in Zukunft 5G Ausbau ohne Huawei?

⏱Lesezeit: 2 Minuten

In den letzten Tagen geht es immer wieder durch die Medien, Großbritannien wird wohl in Zukunft nicht mehr auf Huawei bei ihrem Netzausbau setzten. Boris Johnson erwägt einen Handelsbann auf Huawei zu legen nach dem Behördensicherheitsbedenken bei Huawei geäußert haben.

Im Januar diesen Jahres sah das noch ganz anders aus, denn da hat das Vereinigte Königreich den Kurs für den Umgang mit Huawei als 5G-LIeferant vorgegeben. Zu diesem Zeitpunkt war der Plan noch, dass man Huawei zwar nicht für zentrale Funktionen beim 5G-Ausbau verwenden wollteu, sondern der Anteil der Huawei-Technologie sollte nicht mehr als 35 Prozent der Infrastruktur ausmachen. Wie es scheint, wird dieser Plan aber nun geändert, zum Nachteil von Huawei, denn aus 35 % Prozent sollen jetzt wohl 0 % werden. Das Hauptargument bei diesem Kurswechsel ist nach aktuellen Informationen der Einfluss des US-Banns auf die Sicherheit der Huawei-Technologie, die laut einem Bericht nachteilig für die Zuverlässigkeit des UK-Netzwerks sein soll. Dazu kommt das die eigenen Sicherheitsbehörden Bedenken geäußert haben. Details, warum der US-Bann negativen Einfluss auf die Huawei-Technik haben soll, gibt es hingegen nicht. Daher könnte es gut sein das es Offiziel eher die bedenken der eigenen Behörden sein werden, die von der Regierung genannt werden.

Noch ist allerdings nichts sicher, denn Huawei wurde noch nicht offiziell ausgeschlossen, aktuell sind es erst Überlegungen und Gerüchte. Die derzeitige Aussage zu dem Thema ist, dass man den Einfluss des US-Banns auf die Huawei-Technik im Blick habe und man die Veränderungen und möglichen Risiken genau beobachtet, die Frage ist was damit genau gemeint ist den beweise konnten die USA bisher noch nicht vorlegen. Huawei kommentiert die Vorgänge konstruktiv und zeigt sich gewillt, zusammen mit der Regierung eine Lösung zu finden, die durchsichtig und ohne Risiko ist. Aktuell ist die politische Situation zwischen China und Großbritannien nicht sehr gut, durch die aktuelle Situation in Honkong. Huawei steht dabei anscheinend auf dem Standpunkt, dass es auch bei diesem Vorstoß gegen den Einsatz von Huawei-5G-Technik nicht etwa um Sicherheitsbedenken, sondern schlicht um Marktanteile geht. Huawei sieht in der Angelegenheit allerdings eher wieder eine Sabotage, um den Marktanteil künstlich klein Zuhalten und weist alle Schuld von sich.