4. April 2020

Apple WWDC – 2020 nur Online

Apple hält die jährliche Entwicklerkonferenz WWDC dieses Jahr nur Online ab, Grund ist das Coronavirus

Nun Trifft es wohl auch Apple, nach dem bereits einige Messen und Events in den letzten Wochen abgesagt wurden, hat Apple nun bekannt gegeben, dass die jährliche Entwicklerkonferenz WWDC 2020 in einem neuen Onlineformart stattfinden wird. In der Pressemeldung wird ebenfalls darauf hingewiesen, dass Apple regional ansässigen Unternehmen in San Jose eine Million US-Dollar bereitstellen wird, um die finanziellen Schaden in der Region abzufangen.

Völlig neues Online-Formart

Wie genau das neue Online-Formart aussehen wird lässt Apple noch offen.”Wir führen die WWDC 2020 diesen Juni auf innovative Weise für Millionen von Entwicklern auf der ganzen Welt durch und beim Zusammenbringen der gesamte Entwickler-Community werden wir ganz neue Erfahrungen machen” sagte Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. Die gesundheitliche Lage würde dies erfordern.

Die WWDC solle ein vollständiges Programm mit einer Online-Keynote und Sessions umfassen, die eine großartige Lernerfahrung für unsere gesamte Entwickler-Community auf der ganzen Welt bietet soll. In den kommenden Wochen will man weite Informationen bekannt geben.

“All die neuen Produkten und Technologien, an denen wir gearbeitet haben — die WWDC 2020 wird richtig groß”, sagt Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering von Apple. “Ich freue mich schon darauf, wenn unsere Entwickler den neuen Code in die Hände bekommen und auf völlig neue Art und Weise mit den Apple-Ingenieuren interagieren werden, die die Technologien und Frameworks entwickeln, die die Zukunft auf allen Apple-Plattformen prägen werden.”

Neue Software und Hardware?

Erwartet wird auf der WWDC die Vorstellung von iOS 14 und macOS 10.16. Ob auch Hardware vorgestellt wird bleibt abzuwarten. Laut Gerüchten wird Apple ein iPhone SE2 vorstellen, dies könnte aber auch schon vorher auf einer Separaten Keynote passieren, welche mit Sicherheit aber auch online stattfinden würde. Außerdem erwarten Beobachter die Vorstellung von Kurzdistanztrackern und AirPods als Over oder Onear Kopfhörer.

Update

Nun bekannt gegeben wurde schließt Apple ebenfalls alle Apple Stores weltweit. Der Grund liegt ebenfalls in der Corona Pandemie. Wie lange der Maßnahme greift, hat der Konzern nicht bekannt gegeben.

Bildquelle: Apple

Fynn Trenkner

Fynn Trenkner ist dualer IT Student, ist aber auch für Musik zu begeistern. Auf seinem YouTube Kanal stellt er die unterschiedlichsten Produkte vor und teilt seine Meinung mit den Zuschauern.

Alle Beiträge ansehen von Fynn Trenkner →