30. Mai 2020

Warum der Smartphone-Markt seinen Reiz verloren hat

⏱Lesezeit: 6 Minuten

Die Innovation der Smartphone-Branche

In diesem Artikel möchte ich Einfachmal ganz persönlich meine Meinung zu der Entwicklung auf dem Smartphone Markt kundtun. Die Entwicklungs Schritte in den jungen Zweitausender Jahren bis Ende 2016 waren enorm doch was ist seither passiert? Jetzt mag der ein oder andere Sagen wir haben kaum noch Displayränder oder die Gesichtserkennung hat ihr Comeback erlebt. Aber das ist in meinen Augen die aufgewärmte Suppe vom Vortag…

Welche Faktoren sorgen für die fehlende Kreativität?

Was ist in den letzten Jahren passiert, dass die Innovation so stark nachgelassen hat? Einige Stimmen werden immer lauter wir hätten das Smartphone schon fast aus entwickelt und es wird Zeit für einen Nachfolger, der, wenn man dem SEO von Samsung glauben mag wird schon bald kommen wird. Aber ist es das wirklich? Ich bin der festen Überzeugung, das ist nicht unser Kernproblem. Viel mehr können sich die Alten Innovationsführer keine Fehler mehr Leisten, weil der Konkurrenz druck enorm gewachsen ist, gerade aus dem asiatischen Raum sind einige neue Hersteller auf den Plan getreten.

Auch hier mag wieder der ein oder andere Sagen, hat er das Samsung Galaxy Fold verpasst? Tatsächlich ist das eine der wenigen Ausnahmen, bei der sogar der steigende Konkurrenzdruck positiv mit eingewirkt hat. Allerdings kopieren viele Unternehmen mittlerweile neue Innovationen, an denen wieder andere für viel Geld Jahre Lang geforscht haben. Dieses Phänomen macht mittlerweile sogar dem Weltkonzern Apple zu schaffen, der sich eigentlich auch nur noch durch sein Image absetzten, kann.

Denn man überlegt sicher zweimal, ob man sich AirPods kauft, wenn eine Variante von Huawei, die sehr ähnlich aussieht und auch nicht wirklich schlechter ist nur die Hälfte kostet.

Ist es wirklich so das die Innovation fehlt?

Wen man ganz genau hinschaut haben sich die Smartphones in den letzten Jahren doch stärker verändert als man denkt. Allerdings sind wenigen neue innovative Funktionen dazugekommen, finde ich. Klar ist, die Kameras sind auf einem ganz anderen Niveau als noch vor ein paar Jahren aber findet ihr eine bessere Kamera mit mehr Zoom sonderlich innovativ, klar ist es Definitions Sache, ich sage aber nein ist es für mich nicht. Doch was ist jetzt mit den faltbaren Smartphones von Huawei und Samsung? Eine Innovation, die aktuell noch keiner braucht, zu diesen Entschluss bin ich gekommen, denn keiner braucht ein riesen Smartphone und auch das Galaxy Flip hat sich für mich als eher nervig als Praktisch herausgestellt.

Klar ist das Apple Samsung und HTC den Smartphone-Markt am meisten geprägt haben. Apple hat leider in den letzten Jahren meiner Ansicht nach immer mehr nachgelassen. Auch Samsung schwächelt ziemlich man hatte Jahre lang mit einem faltbaren Handy geworben, das beim Reales nicht Marktreif war und dazu noch viel zu teuer. Und HTC? Ja das Unternehmen ist leider in der Versenkung verschwunden und ihnen geht so langsam aber sicher das Geld aus und die letzte große Innovation Edge Sense war ein totaler Flop. Die neuen Innovationstreiber heißen Huawei Xiaomi und Oppo. Ich persönlich werden mit den Unternehmen allerdings nicht so richtig war, weil alle drei in den anfangs Jahren meiner Meinung nach nur kopiert haben. So langsam kommen neue Innovationen aber bei den handelt es sich allerdings zu 99 % um die Kameras, front Kamera ausfahrbar oder im Display? Viel mehr kommt leider nicht an neuem…

Welchen Sinn haben die Flaggschiffe und was hat das mit Innovation zu tun?

Welchen Sinn haben die Smartphones die weit über 1000 Euro kosten und Leistung haben, die eigentlich keiner braucht? Nicht selten hört man, wenn ein neues Smartphone rauskommt “Oh Gott 1200 Euro wer kauft sowas”. Die Antwort ist einfach, diese Geräte werden im Verhältnis nicht sehr häufig gekauft hierbei geht es viel mehr um Werbung. Sie können das so ein bisschen mit der Formel 1 vergleiche dort versucht auch jeder Rennstall das schnellste Auto zu haben und deswegen kauft trotzdem keiner ein Formel 1 Auto von Mercedes. Jedoch bleibt die Marke im Kopf und wird positiv verknüpft. Natürlich ist der Vergleich etwas überdimensioniert aber ich denke, es bringt es ganz gut auf den Punkt.

Den letztendlich geht es bei den Flaggschiffen nur darum zu zeigen das man das beste Unternehmen ist und sich eben dadurch in die köpfe der Leute zu bringen. Denn keiner spricht über das olle p20 lite nein man spricht über das Flaggschiff mit der neuen 50 fachen Zoom Kamera etc… Also Flaggschiffe sind eigentlich die Innovationstreiber doch was hat sich geändert? Unternahmen wie Xiaomi, Huawei,Oppo boten auf einmal Flaggschiffe für Preise, an die der Durchschnittskunde kauft, bei denen nicht die neue Innovation den Ausschlag gibt, sondern das es genau so viel kann wie die Konkurrenz und nur so viel kostet wie ein Mittelklasse-Smartphone. Auch, wenn sich einige der Unternehmen an die Preise langsam angepasst haben.

Wie sieht die Zukunft aus? Ist die Innovation Tod?

Nein, ganz im Gegenteil man merkt langsam wieder Verbesserung den die neuen Unternehmen langsam auf dem Markt angekommen und müssen jetzt selbst Innovationen liefern denn sie haben ihre Preise angepasst und jetzt reicht reiners kopieren nicht mehr. Das hat man in den letzten Jahre bei Huawei gesehen, und so wird es auch bei Xiaomi und Co ablaufen. Außerdem gibt es die alten Innovationsträger ja auch noch und wie wir Apple kennen wird bestimmt bald mal wieder etwas Großes geben. Samsung ist unter Zugzwang und muss auch wieder abliefern um die eigen Position an der Spitze aufrechterhalten zu können. Ja und HTC hat diese Jahre ein neues Flaggschiff angekündigt, auch wenn wir denken, dass das Unternehmen wohl nicht so viel Risiko eingehe wird.

Fazit

Zu aller erst behaltet im Kopf hier geht es alleine um meine Meinung zu aktuelle Situation auf dem Smartphone Markt und nicht um festgeschriebene Fakten denn ich bin mir sicher, dass es einige anders sehen werden. An dieser Stelle lasst es mich gerne wissen und schreibt uns ich freue mich auf eure Meinungen zum Thema.

Als Fazit kann, man sagen der Markt hat eine Innovation Durststrecker hinter sich, die durch neue Unternehmen, die sich durch billige Preise am Markt etabliert haben bedingt ist. Doch auch diese Unternehmen passen sich immer mehr an und merken, dass sie eigne Innovationen auf den Markt bringen müssen. Und die alt eingesessenen müssen langsam mal wieder Antworten. Dem entsprechend kann man sagen uns stehen interessante Jahre bevor.