9. August 2020

Q1 2020: Das iPhone 11 ist das meistverkaufte Smartphone

⏱Lesezeit: 2 Minuten

Viele haben es vermutet und jetzt ist es mit Zahlen belegt das Iphone 11 ist das meistverkauftes Smartphone im ersten Quartal 2020. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts Omdia hat sich das iPhone 11 im ersten Quartal dieses Jahrs insgesamt 19,5 Millionen Mal verkauft. Damit wurden fast dreimal so viele iPhone 11 gekauft wie vom Samsung Galaxy A51 Samrtphone was auf Platz zwei gelandet ist. Natürlich muss man dazu sagen, das sich die hohen Verkäufe auch dadurch erklären lassen, dass bei Apple die Auswahl an Geräten nicht besonders hoch ist. Während Konkurrenten wie Huawei, Xiaomi oder Samsung ein breites Produktportfolio anbieten, gibt es aktuell im Apple Store gerade einmal fünf verschiedene iPhone-Modelle zu kaufen. Besonders beliebt ist verständlicherweise das günstige iPhone 11. Der Bedarf an günstigen iPhones wird dabei in Zukunft wohl auch vom iPhone SE gedeckt, welcher in der 2020er-Neuauflage erschienen ist. Hier erwartet einige Experten, dass es das zweite Quartal dominieren wird.

Die iPhone-Strategie scheint zu funktionieren!

Bei den Gesamtverkaufszahlen schafft Apple es allerdings auch in diesem Quartal nicht an Samsung vorbei, die weiter an der Spitze stehen, wenn es um verkaufte Einheiten geht, wobei der Markt durch die Corona-Krise insgesamt schwächelt. In Deutschland war das vergangene Quartal für Apple besonders erfolgreich, hier konnte die Firma aus Cupertino sogar mal wieder Huawei auf den dritten Platz verdrängen. Um das ganze Mal ein bisschen anschaulich zu gestalten, ein paar Zahlen. In den weltweiten Top 10 der bestverkauften Smartphones im vergangenen Quartal befinden sich vier Geräte von Apple und sowie vier von Samsung. Dazu zeigen sich mit dem Redmi Note 8 und Note 8 Pro auch zwei Xiaomi-Handys. Huawei ist bei dieser Auflistung nicht zu finden, hier zeigen sich nun deutlich die Auswirkungen des Handelsbanns durch die USA. Ohne Google-Dienste sind neue Geräte außerhalb Chinas nur sehr schwierig an den Mann zu bringen. Und aktuell ist für Huawei auch noch keine Besserung in Sicht…

Apple hat gemerkt das der Markt für High-End-Geräte immer weiter stagniert und so auch mit ihrem Portfolio darauf geantwortet. Es kamen in den letzten zwei Jahren gleich zwei Geräte dazu, die Billige sind als das Top Model. Mit den Geräten versuchen sie die Mittelklasse anzugreifen. Wenn man sich die Verkaufszahlen anschaut, scheint das Konzept gelungen zu sein.