30. Mai 2020
Galaxy Fold 2 das neue Foldebel

Galaxy Fold 2 das neue Foldable

⏱Lesezeit: 2 Minuten

Galaxy Fold 2 mit mit S-Pen und 120-Hertz-Display?

Nach dem Huawei bereits einen Nachfolger ihres ersten Foldebel herausgebracht haben ist jetzt Samsung dran, noch dieses Jahr soll das Galaxy Fold 2 auf den Markt kommen. Der Nachfolger des Samsung Galaxy Fold wird eines der interessantesten Geräte, die in diesem Jahr vorgestellt wird. In den letzten Tagen sind weitere Gerüchte zum Display und dem Zubehör des kommenden Foldables aufgetaucht.

Das erste Foldable das Samsung Galaxy Fold war, trotz einem sehr schwierigen Start, eines der innovativsten Geräte im vergangenen Jahr. Samsung hatte damit zeigen können, dass Foldable mehr als nur als technische Spielerei sind, und auch einen Mehrwert auf dem Handymarkt bieten können. Inzwischen hat das Unternehmen auch schon mit dem Galaxy Z Flip ein zweites Foldable mit einem sehr Interessenten Konzept auf den Markt gebracht, außerdem gibt es Konkurrenzprodukte von Huawei zum Fold und von Motorola zum Flip. Etliche Firmen werden in diesem und im nächsten Jahr wohl noch Foldable auf den Markt bringen.

Das Außendisplay wird größer und das Innere erhält 120 Hertz

Gerade um einen direkten Nachfolger des Galaxy Fold gibt es jetzt schon seit einer Weile einige Gerüchte. Etliche neue Informationen und Spekulationen gibt es nun nach einem Bericht der Analysten von Display Supplay Chain Consultants (DSCC). Dem Berichte nach entwickelt Samsung gerade das Galaxy Fold 2 unter den Codenamen “Project Champ”. In dem Bericht liegen folgende Informationen vor, dass Samsung ein faltbares AMOLED in einer Größe von 7,59 Zoll (ca. 19 cm) verbauen wird. Samsung versucht die Kamera unter dem Display zu platzieren bisher aber wohl erfolglos. Daher setzt Samsung wie beim Z Flip wohl auf eine Frontkamera im Punch-Hole. Die Auflösung des inneren Displays soll 2.213 x 1.689 Pixel betragen, bei einer Bildwiederholrate von 120 Hertz.

Das Display auf der Vorderseite wird wohl auch verändert werden. Dieses ist bei der ersten Version dem Galaxy Fold noch recht klein, was viel Kritisiert wurde. Jetzt soll es deutlich vergrößert werden, wodurch das Gerät auch im zusammengeklappten Zustand besser bedienbar ist. Hier soll die Auflösung 2.267 x 819 Pixel betragen, also wird es mal wieder ein schmales Design.

Diesmal auch mit S-Pen?


Aus Mehrehen Quellen haben wir bisher erfahren, dass das neue Gerät mit einem S-Pen kommen soll. Daher wird vermutet, dass das Display im Vergleich zum Vorgänger härter wird.

Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt wie das neue Foldable von Samsung wird und ob sich die Gerüchte bewahrheiten. Auch Interessant wird der Preis und ob es sich diesmal auf dem Markt durchsetzen wird.

Wir halten sie auf dem Laufenden.