4. April 2020

Der Dell Inspiron 13 7000 als Täglicher Begleiter

Dell Inspiron 13 7000

Wenn man an einen Studenten mit Laptop denkt, stellt sich jeder einen MacBook vor. Doch schon längst gibt es gut Alternativen mit im Windows Bereich von HP, Acer, Asus sowie auch von Dell, und um genau so eine Alternative, den Dell Inspiron 13 7000 geht es Heute.

Alle technischen Daten des Dell Inspiron im Überblick

Unser Test Modell des Inspiron Notebook besitzt ein 13,3 Zoll (ca. 34 cm) großes Touch IPS Paneel was mit FHD auflöst. Sowie eine 500 GB große SSD und 16 GB LPDDR3 RAM mit deiner Taktfrequenz von 2133 MHz. Als Grafikeinheit kommt der Intel Chipsatz “Intel® UHD-Grafik 620” zu Einsatz. Angetrieben wird das ganze System von einem Intel® Core™ i7-10510U Prozessor der 10. Generation mit einem 8 MB Cache und einer Taktrate bis zu 4,9 GHz.

Anschlüsse:

1 HDMI-2.0-Ausgang
1 USB 3.1 der 1. Generation
1 Thunderbolt™ 3 mit Stromversorgung und DisplayPort
1 3,5-mm-Kombibuchse für Kopfhörer/Mikrofon
1 Stromversorgung (4,5-mm-Stecker)

Die Anschlussmöglichkeiten haben uns sehr überzeugt, denn im Jahr 2019 gab es leider kaum noch Ultrabooks die nicht den Trend so wenig wie möglich von Apple gefolgt sind. Ein HDMI Anschluss ist für uns auch noch im Jahr 2020 noch ein muss.

Verarbeitung und Design

Das Gehäusematerial ist immer noch genauso hochwertig wie beim Vorgänger, das schwarze Aluminium bedeckt die Oberfläche mit Ausnahme des aus Kunststoff bestehenden Covers. Insgesamt wirkt das Gerät sehr schlicht und elegant. Die Tasten gehen nahtlos ins Gehäuse über, dieses schöne Bild wird von einigen glänzenden Highlights, wie dem Dell Logo in der Mitte des Displaydeckels unterbrochen.

Wie eigentlich immer bei Dell macht das Gehäuse auch diesmal einen sehr soliden Eindruck. Trotz des dünnen Gehäuse ist der Rahmen recht steif und lässt sich lediglich in der Mitte etwas eindrücken.

Die Besonderheit des Dell Inspiron 13 7000

Die Besonderheit des Dell Inspiron 13 7000 ist der im Gehäuse versenkbare Dell Active Pen. Diese Funktion hat uns sehr gut gefallen, jedoch ist es sehr schade das man die Alternativen Stifte von Dell mit dem Gerät nicht benutzten kann.

Dell Inspiron 13 7000
Dell Inspiron 13 7000

Benutzung und unser Eindruck

Im Alltag hat sich der Dell Inspiron zuerst hervorragend geschlagen die Performance war zu jeder Zeit ausreichend. WIr haben den Laptop 3 Monate einem typischen Studenten Leben ausgesetzt und können nur eigentlich fast nur positives berichten von der exzellenten Tastatur und der genialen Akkulaufzeit. Aber es gibt auch ein paar negative Punkte, zum einen den Fingerabdruckscanner. Denn dieser ist nicht mehr zeitgemäß und Funktionierte bei uns doch sehr unzuverlässig. Auch der eigentlich so schön integrierte Stift ist leider im Vergleich zu einem Apple Pencil eher Mittelmaß. Jedoch das schlimmste passierte nach drei Monaten der Laptop ging einfach nicht mehr an … nach 15 Tagen beim Dell Support kam er dann mit neuem Mainboard und verschlüsselter Festplatte zurück … Natürlich ist das nicht der Normalfall.

Kaufempfehlung?

Die Frage ist was man braucht. Der Dell Inspiron 13 7000 macht vieles richtig aber nichts so wirklich Perfekt außer vielleicht den Formfaktor. Doch im Vergleich zu einem MacBook oder dem Spitzenmodell von Dell ist er eben noch um einiges Günstiger und an dieser Stelle muss jeder für sich selbst wissen, ob diese Kompromisse für einen das ersparte Geld Wert sind.

Angebot
Akku für Dell Inspiron 11-3147, 31478, Inspiron 13-7000, 7347, 7348, wie Typ:...
DELL: INSPIRON: 11-3147 DELL: INSPIRON: 11-3148 DELL: INSPIRON: 13-7000 DELL: INSPIRON: 13-7347 DELL: INSPIRON: 13-7348
Angebot
Akku für Dell Inspiron 910
DELL: INSPIRON MINI: 9 DELL: INSPIRON: 910 DELL: VOSTRO: A90
Angebot
Akku für Dell Inspiron 2200
DELL: INSPIRON: 1000 DELL: INSPIRON: 1200 DELL: INSPIRON: 2200 DELL: LATITUDE: 110 NEC: LAVIE: LS700/8D NEC: LAVIE: LS700/9D PACKARD BELL: EASY NOTE: C3 PACKARD BELL: EASY NOTE: C3300